23/07/2019
0
archive,post-type-archive,post-type-archive-news,cookies-not-set,qode-listing-1.0.1,qode-social-login-1.0,qode-news-1.0,qode-quick-links-1.0,qode-restaurant-1.0,aawp-custom,ecwd-theme-bridge,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-12.1,qode-theme-bridge,bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.2,vc_responsive

...zu folgenden Themen:   [2018] Organisierte und rituelle Gewalt in Deutschland – Kontexte der Gewalterfahrungen, psychische Folgen und Versorgungssituation (Autor*innen: Susanne Nick, Johanna Schröder, Peer Briken, Hertha Richter-Appelt) [2014] Handeln, Erzählen, Verstehen – Bedingungen schaffen für das Sprechen und anerkennende Hören von Kindern, die Gewalt erlebt haben...

"Wer traumatische Erfahrungen gemacht hat, kann unliebsame Gedanken besser absichtlich unterdrücken. Traumatische Erfahrungen können die Psyche stark belasten: Manche Betroffene erleben eine gefährliche Situation in intensiven Erinnerungen und Träumen immer wieder aufs Neue. Doch die meisten Menschen, die Gewalt, Katastrophen und Unfällen ausgesetzt sind, entwickeln anschließend...

"Nicht jeder Mensch verfügt über eine robuste Psyche oder blickt auf eine glückliche Kindheit zurück. Resilienz ist trotzdem möglich, sagt der französische Psychiater und Psychoanalytiker Boris Cyrulnik. Was eine schwere Kindheit ist, weiß er aus eigener Erfahrung: Seine Eltern, jüdische Einwanderer, wurden in Auschwitz ermordet....

Im Rahmen eines größeren Layout-Umbaus kann es dazu kommen, dass es auf der Seite zu Fehlern in der Anzeige kommen kann. Wir bitten, dies zu entschuldigen....

Auf der Webseite wurde eine neue Rubrik eingerichtet, "der traumapädagogische Blog". Dort wird der Betreiber dieser Webseite, Dipl. Beh.-Päd. Martin Kühn, in unregelmäßigen Abständen Beiträge zu (trauma-) pädagogischen Fragestellungen veröffentlichen. Hoffentlich findet es Ihr Interesse...