19/03/2019
0
archive,post-type-archive,post-type-archive-news,cookies-not-set,qode-listing-1.0.1,qode-social-login-1.0,qode-news-1.0,qode-quick-links-1.0,qode-restaurant-1.0,aawp-custom,ecwd-theme-bridge,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-12.1,qode-theme-bridge,bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.2,vc_responsive

"Nicht jeder Mensch verfügt über eine robuste Psyche oder blickt auf eine glückliche Kindheit zurück. Resilienz ist trotzdem möglich, sagt der französische Psychiater und Psychoanalytiker Boris Cyrulnik. Was eine schwere Kindheit ist, weiß er aus eigener Erfahrung: Seine Eltern, jüdische Einwanderer, wurden in Auschwitz ermordet....

Im Rahmen eines größeren Layout-Umbaus kann es dazu kommen, dass es auf der Seite zu Fehlern in der Anzeige kommen kann. Wir bitten, dies zu entschuldigen....

Auf der Webseite wurde eine neue Rubrik eingerichtet, "der traumapädagogische Blog". Dort wird der Betreiber dieser Webseite, Dipl. Beh.-Päd. Martin Kühn, in unregelmäßigen Abständen Beiträge zu (trauma-) pädagogischen Fragestellungen veröffentlichen. Hoffentlich findet es Ihr Interesse...

"Sosehr die Skandalisierung von sexueller Gewalt gegen Kinder wie jüngst in Staufen zu einer notwendigen gesellschaftlichen Debatte beiträgt, sosehr können einzelne Fälle den Blick auf die Gesamtdimension des Problems verstellen. Kevin, Lea-Sophie und „Staufen“ sind nur die Spitze eines gewaltigen Eisbergs...

"Sozialarbeiter beurteilen oft nach Bauchgefühl, welche Kinder gefährdet sein könnten. Besser wäre ein neues Werkzeug aus den USA – das Experten bereits als wichtigste Neuerung im Kinderschutz der letzten 20 Jahre loben...