Impressum

Verantwortlich für den Inhalt und die Gestaltung dieses Webprojektes i.S.d. § 55 Abs. 2 RStV:

Martin Kühn
Nordweder Str. 21
27726 Worpswede

kuehn_06-2015_bw_sm

– Dipl. Behindertenpädagoge

– Zusatzqualifikation in Systemischer Beratung & Therapie

– über 30 Jahre praktische Erfahrung in der ambulanten, stationären  Kinder-, Jugend- und Behindertenhilfe, sowie systemischer Beratung

– Webmaster von traumapaedagogik.de seit April 2002

– Initiator und Mitbegründer der BAG Traumapädagogik

– Gründer und Mitgesellschafter des "traumapädagogischen instituts norddeutschland"

Als Referent bisher (auch mehrfach) tätig für:

  • FH Merseburg
  • SOS-Kinderdorf e.V., Deutschland
  • SOS-Kinderdorf e.V., Österreich
  • EJF-Lazarus gAG, Berlin
  • IGFH Regionalgruppe Brandenburg
  • UPK Basel / St. Canisius, Schwäbisch-Gmünd
  • Rolandmühle, Burg
  • JNWB, Prignitz
  • Ev. Jugendhilfen, Menden
  • EEV Diakonie Bayern
  • Freie Wohlfahrtspflege NRW
  • Wilhelm Löhe Heim, Traunreut
  • GFB Brandenburg
  • Haus Marienthal, Schweinfurt
  • Integrative KITAS "Pinnocchio I & II", Solingen
  • Neukirchener Erziehungsverein, Neukirchen-Vluyn
  • DeGPT-Jahrestagung 2010, Göttingen
  • Fachhochschule RheinMain, Fachbereich Sozialwesen, Wiesbaden
  • LVR Erziehungsgruppen Viersen/Köln
  • Weinheimer Gespräche 2010, Syke
  • Kinderdorf Südtirol, Brixen/Italien
  • Kindergarten "Unterm Regenbogen", Bremervörde-Hesedorf
  • Internationale Psychoanalytische Universität Berlin (IPU)
  • Therapeutische Frauenberatung Göttingen
  • Stiftung Gott hilft, Zizers/Schweiz
  • Städt. Kindergarten Worpsweder Straße, Schwanewede
  • LVR Stationäre Hilfen, Viersen
  • Zentrum für Traumapädagogik, Hanau
  • DeGPT-/ISTSS-Jahrestagung 2011, Wien
  • 14. Kinder- und Jugendhilfetag, Stuttgart
  • Violetta e.V., Hannover
  • Fachtag der Kinderschutzzentren, Leipzig
  • St. Gregor Kinder- und Jugendhilfen, Augsburg
  • DRK Uelzen
  • Lehrauftrag an der Fachhochschule RheinMain, Fachbereich Sozialwesen, Wiesbaden (WS 2011-2014)
  • Universität Halle-Wittenberg
  • INFO, Bremen
  • SCHILF FÖS Gummersbach
  • VfE Mengede e.V.
  • Evang. Kinder- und Jugendhilfezentrum, Augsburg
  • VPK Hannover
  • KITA DRK Baumhöhle, Bremen
  • SCHILF Astrid-Lindgren-Schule, Bohmte
  • Alten Eichen, Bremen
  • Evangelisches Kinderheim Wesel e.V., Hamminkeln
  • Sonnenhof, Feuchtwangen
  • SIS e.V., Chemnitz
  • SCHILF HCA-FÖS ESE Ahaus
  • Hans-Wendt-Stiftung, Bremen
  • Terra est Vita, Lüchow
  • INFORM, Bundesverband der Lebenshilfe, Marburg
  • Psychologische Beratungsstelle für Schule, Jugend und Familie, Paderborn
  • Lehrauftrag Universität Halle-Wittenberg (WS 2014-15)
  • Nordtraum Klubheim Berlin e.V.
  • LFI Bremerhaven
  • LEB Hamburg
  • Kinder- und Jugendwohngruppen Visselhövede gGmbH
  • Stiftung Leuchtfeuer, Lübeck
  • Violetta e.V., Lüchow-Dannenberg
  • Diakonische Stiftung Wittekindshof, Bad Oeynhausen
  • Schule Wittekindshof, Bad Oeynhausen
  • St. Nicoleiheim, Kappeln
  • EFFECT, Bremen
  • Kinderschutzbund, Landesverband Hannover
  • Hauptamt Integration, Landkreis Oldenburg
  • PIB Bremen
  • PPTZ Braunschweig
  • Hochschule für Angewandte Wissenschaften,
    Fakultät Wirtschaft und Soziales, Department Soziale Arbeit, Hamburg
  • DRK Worms
  • BBS Meldorf
  • Ambulante Dienste Perspektive gGmbH, Bremerhaven
  • Helene-Kaisen-Haus Bremerhaven
  • Fachtag KITA, Kirchenkreis Wesermünde, Buxtehude und Stade
  • KSB – Kinderschutzakademie Niedersachsen, Hannover
  • Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung, Bad Bederkesa/Rotenburg-Wümme
  • KSB Uelzen
  • Großstadtmission, Hamburg
  • BAHIA Clearingstelle, Bremen
  • BAF, Hannover
  • ISAPP, Wiesbaden
  • tibb, Ibbenbüren
  • Kinderschutzzentrum Hannover
  • Autismuszentrum Bottrop
  • Hof Hollerbusch, Wangerland
  • SCHUPS KJP Bremen-Ost
  • Schulamt Hamm
  • Popcorn e.V., Dannenberg
  • DGFPI, Dortmund
  • Landkreis Oldenburg
  • Astrid-Lindgren-Schule, Bremerhaven
  • AG Erziehungshilfen Weser-Ems
  • Stadt Oldenburg, Amt für Jugend und Familie
  • Kompetenzzentrum für Lehrerfortbildung, Leuphana Universität Lüneburg
  • KSB Hameln
  • GS Delfter Straße, Hemelingen/HB
  • ZTK Köln
  • BBS Wildeshausen
  • LK Wittmund

u.a.

Veröffentlichungen:

  • (2017) Trauma und Behinderung – Herausforderung für kindliche Lernräume [zusammen mit Julia Bialek]; In: Monika Jäckle, Bettina Wuttig, Christian Fuchs (Hrsg.): Handbuch TraumaPädagogik und Schule, transcript 2016, i.Dr.
  • (2017) Trauma, Resilienz und Widerstand; In: Monika Jäckle, Bettina Wuttig, Christian Fuchs (Hrsg.): Handbuch TraumaPädagogik und Schule, transcript 2016, i. Dr.
  • (2017) Fremd und kein Zuhause – Traumapädagogische Arbeit mit Flüchtlingskindern [zusammen mit Julia Bialek]; Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen
  • (2017) Ein Sicherer Ort in einer behindernden Welt? [zusammen mit Julia Bialek]; in: Zimmermann, D., Rosenbrock, H., Dabbert, L. (Hrsg.): Praxis Traumapädagogik – Perspektiven einer Fachdisziplin und ihrer Herausforderungen in verschiedenen Praxisfeldern; Weinheim u.a.: Beltz Juventa
  • (2016) „Bitte Route neu berechnen!“ – Einige Gedankensplitter zu den Anschlägen in Würzburg und Ansbach im Juli 2016; [Internetveröffentlichung]
  • (2016) Behindertenpädagogik – Die Lehre vom »Anderssein«, eine zentrale wissenschaftliche Wurzel der Traumapädagogik [zusammen mit Julia Bialek]; In: Wilma Weiß, Tanja Kessler, Silke Birgitta Gahleitner (Hrsg.):Handbuch Traumapädagogik, Beltz, 2016
  • (2015) Praxis der Traumapädagogik – Was muss im Alltag der Betreuung beachtet werden?; In: Klaus Hennicke (Hrsg.): Seelische Verletzung (Trauma) bei Menschen mit geistiger Behinderung – Wahrnehmen, Betreuen, Behandeln; Materialien der DGSGB, 33, Berlin 2015
  • (2014) Traumatisierte Kinder und Jugendliche mit geistigen Behinderungen: Zum Auftrag der Pädagogik [zusammen mit Julia Bialek]; In: Gahleitner, Hensel, Baierl, Kühn, Schmid (Hrsg.): Traumapädagogik in psychosozialen Handlungsfeldern. Ein Handbuch für Jugendhilfe, Schule und Klinik; Vandenhoeck & Ruprecht
  • (2014) Traumapädagogik – von einer Graswurzelbewegung zur Fachdisziplin; In: Gahleitner, Hensel, Baierl, Kühn, Schmid (Hrsg.): Traumapädagogik in psychosozialen Handlungsfeldern. Ein Handbuch für Jugendhilfe, Schule und Klinik; Vandenhoeck & Ruprecht
  • (2012) "Jeder Schritt macht eine neue Farbe …" – Zur Diversität traumapädagogischer Arbeitsfelder; In: Trauma & Gewalt, August 2012, Heft 3, S. 190-197
  • (2012) Traumaarbeit als institutionelles Konzept: Potenziale und
    Spannungsfelder [zusammen mit Heidrun Schulze]; In: Schulze, Loch, Gahleitner (Hrsg.): Soziale Arbeit mit traumatisierten Menschen : Plädoyer für eine psychosoziale Traumatologie, Schneider 2012
  • (2012) Traumatisierte Kindheit in einer behindernden Wirklichkeit; In: Klaus Hennicke (Hrsg.): Traumatherapie bei
    Kindern und Jugendlichen mit geistiger Behinderung, Lebenshilfe-Verlag Marburg
  • (2012) Traumatischer Stress in der frühen Kindheit und dessen Bedeutung für das Selbstverständnis in der Arbeit von Pflegefamilien; In: Die Kinderschutz-Zentren (Hrsg.): Traumatisierte Kinder und Jugendliche – Hilfe und Stabilisierung durch die Jugendhilfe, 2012
  • (2012) Traumapädagogische Perspektiven – die Arbeit mit jungen Menschen mit Lernschwierigkeiten; In: Soziale Arbeit, Heft 4 (2012), S. 137-142
  • (2012) „Geschwister in der stationären Erziehungshilfe – Herausforderungen und Erfahrungen aus institutioneller Sicht“ – zur Beziehungsdiagnostik von Geschwisterkindern bei Fremdunterbringung; In: SOS Dialog, 2012 [zusammen mit E. Thiel]
  • (2011) Trauma als Destruktion des Dialogs mit dem Selbst, der Umwelt und dem Leben an sich; In: Sozial Extra 11-12/2011
  • (2011) "Zur Notwendigkeit fachlicher Standards für eine traumapädagogische Praxis in Einrichtungen der stationären Kinder- und Jugendhilfe"; In: EREV 05/2011
  • (2011) "Wie sicher ist der 'Sichere Ort'?"; in Zeitschrift für systemische Beratung und Therapie, 04/2011
  • (2011) "Besondere Kinder brauchen besondere Ideen – zur Not-Wendigkeit traumatologischen Wissens in der Pädagogik"; in Prä&Pro, 02/2011, BAG Prävention & Prophylaxe
  • (2010) "Trauma – ein psychosoziales Geschehen: Die Bedeutung traumapädagogischer Konzepte für die stationäre Kinder- und Jugendhilfe" [zusammen mit M. Schmid, B. Lang, S.B. Gahleithner und W. Weiß]; in "Klinische Sozialarbeit Gefährdete Kindheit – Risiko, Resilienz und Hilfen", Bd. 3
  • (2009) Mitherausgeber des Sammelbandes"Traumapädagogik"; Juventa Verlag
  • (2008) Wieso brauchen wir eine Traumapädagogik?; in:Trauma & Gewalt, 04/2008, S. 318 – 327
  • (2008) Arche reicht nicht! – über die Notwendigkeit der Entprivatisierung kindlichen Leids [Internetveröffentlichung]
  • (2007) Partizipation von Kindern in der Heimerziehung; in: SpielRäume 38/39 September 2007, S. 58-60 [zusammen mit Volker Vogt]
  • (2007) „Wir können auch anders!“ – Vortrag auf der Fachtagung „Traumata und die Folgen posttraumatische Belastungsstörungen als Herausforderung für die Jugendhilfe an der Schnittstelle zur Psychiatrie“, Sozialakademie Silberbach, 16.-18.04.2007 [Internetveröffentlichung]
  • (2006) Bausteine einer „Pädagogik des Sicheren Ortes“ – Vortrag auf der Fachtagung „(Akut) traumatisierte Kinder und Jugendliche in Pädagogik und Jugendhilfe", Merseburg, 17./18.02.2006 [Internetveröffentlichung]
  • (2006) Partizipation ist heilsam! – zur entwicklungslogischen, fördernden und heilenden Wirksamkeit von Beteiligung in der Kinder- und Jugendhilfe [Internetveröffentlichung]
  • (2004) "Aktenkinder, Kinderakten" – Anmerkungen zum Verfassen von (Akten-)Berichten [Internetveröffentlichung]
  • (2002) Burning down the House…[Internetveröffentlichung]
  • (2002) Minesweeper – Einige Randbemerkungen zum pädagogischen Alltag mit traumatisierten Kindern [Internetveröffentlichung]
  • (2001) Der Haufen Bretter bestellt sich selbst beim Tischler zum Schrank – Überarbeitete Fassung eines Referates auf der Fachtagung "Jugendhilfe als soziale Dienstleistung – Chancen und Probleme praktischen Handelns" vom 16.-17. November 2000 in Berlin [Internetveröffentlichung]
  • (2000) Die Angst der Parkuhr unterwegs einem Eisberg zu begegnen… – Annäherungen an eine kindliche Biografie [Internetveröffentlichung]
  • (2000) Dokumentation einer Systematischen Verhaltensbeobachtung – Ein Fallbeispiel [Internetveröffentlichung]
  • (2000) Hilfeplanung auf dem Prüfstand – Erfahrungen aus dem Hilfeverbund SOS-Kinderdorf Worpswede [zusammen mit I. Göbbel und E. Thiel, in: SOS-Dialog, Fachmagazin des SOS-Kinderdorf e.V., Hilfeplanung, 2000, S. 18-25]
  • (2000) Was habt ihr da über mich geredet?– Randnotizen zur Hilfeplanung nach KJHG §36 in der Jugendhilfe [Internetveröffentlichung]
  • (1996) Wenn Kinder durchdrehen…  oder Anmerkungen zur Entstehung von Verhaltensauffälligkeiten [Internetveröffentlichung]

 Rechtlicher Hinweis:

Alle Rechte vorbehalten. Die hier zusammengestellten Inhalte wurden mit größter Sorgfalt erarbeitet. Die verwendeten Grafiken sind entweder von mir erstellt oder im Internet frei verfügbar. Sollte ich, trotz besseren Wissens, Urheberrechte verletzt haben, bitte ich um sofortige Mitteilung, um den Missstand zu beheben.
Auf den Seiten finden sich Links auf Seiten anderer AutorInnen, für deren Inhalt ich nicht verantwortlich bin, Insbesondere kontrolliere ich Änderungen auf diesen Seiten nicht!