"Friesenhof": Wie zeitgemäß ist die Schwarze Pädagogik?
363
news-template-default,single,single-news,postid-363,cookies-not-set,qode-listing-1.0.1,qode-social-login-1.0,qode-news-1.0,qode-quick-links-1.0,qode-restaurant-1.0,aawp-custom,ecwd-theme-bridge,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-12.1,qode-theme-bridge,bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.2,vc_responsive

„Friesenhof“: Wie zeitgemäß ist die Schwarze Pädagogik?

„Neue Vorwürfe gegen Jugendheime in Schleswig-Holstein: Nach dem „Friesenhof“-Skandal im vergangenen Jahr soll es in weiteren Einrichtungen Übergriffe gegen Jugendliche gegeben haben. Sind es nur die Taten einzelner sadistische Erzieher oder steckt mehr dahinter? Die fragwürdige Pädagogik der 50er- und 60er-Jahre, oft als „Schwarze Pädagogik“ bezeichnet, sei wieder salonfähig geworden, sagen Experten gegenüber Panorama 3…“

Den ganzen Text finden Sie hier

Print Friendly, PDF & Email
Weiterempfehlen...
Share on Facebook
Facebook